City-Wave-Surf-Fotoshooting - “Shape of Water”

Eine surfbegeisterte Frau, eine Hightech-Surfanlage und voller Einsatz…

Brigitte zeigt in der City-Wave wie es aussieht wann man mitten in der SCS auf den Wellen reitet.

Und wenn das Ganze auch noch für einen guten Zweck ist? Perfekt! City-Waves will mit der Aktion “Waves For Water” auf die schlechte Trinkwasser-Situation in anderen Ländern aufmerksam machen.

Brigitte liebt Wasser und die Wellen, die die Welt bedeuten.

Es ist für sie ein schöner Ausgleich zur Arbeit als Beamtin. Um ihre Leidenschaft zu praktizieren fliegt sie mehrmals pro Jahr ans Meer. Doch wenn die Wellen nach Österreich kommen, bringt auch ein Heimaturlaub viel Spaß mit sich.

Der einzige Hacken an dem Spaß…nach Erzählungen über das Abenteuer Surfen fragten Ihre Kollegen und Freunde immer wieder „WO SIND DIE FOTOS? Daher entscheidet Brigitte sich für ein Fotoshooting bei Prettypictures.at

"Auf der Welle spüre ich Freiheit und Ruhe" (Brigitte L.)"

“660 MILLIONEN MENSCHEN WELTWEIT HABEN KEINEN ZUGANG ZU SAUBEREM TRINKWASSER. ES GIBT VIELE PROBLEME AUF DIESER WELT DIE MAN NICHT LÖSEN KANN, ABER DIESES GEHÖRT NICHT DAZU”

Das Thema Trinkwasser ist uns ein besonders wichtiges Anliegen und deshalb unterstützen wir als CityWave die von Jon Rose, einem ehemaligen Pro-Surfer, gegründete internationale non-profit Organisation “Waves For Water”

Das Projekt von http://www.wavesforwater.org

Waves For Water arbeitet weltweit an vorderster Front, um Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Dafür verteilen Sie tragbare Wasserfiltersysteme, graben oder renovieren Brunnen, und errichten Regenwassernutzung-Anlagen dort, wo kein Grundwasser erreichbar ist. Seit 2009 hat Waves For Water mehr als 105 Projekte in 32 Ländern durchgeführt, und damit bereits über sieben Millionen Menschen weltweit helfen können.

Ziel unserer Partnerschaft ist es Gelder zu sammeln, um ein gemeinsames Projekt in Nord Afrika, einer beliebten Destination für Surfreisende, umzusetzen. Weiterführend wollen wir die CityWave Plattformen nutzen um ein Bewusstsein für die Weltwasserkrise zu schaffen und um die Personen in den Blickpunkt zu rücken, die sich der Aufgabe verschrieben haben, alle Menschen mit sauberem Trinkwasser zu versorgen.

Blog abonnieren